Maskenbeatmung

Eine ärztlich festgestellte Beatmungspflicht stellt für jeden einen entscheidenden Einschnitt in die Lebensgestaltung dar. Man hat Angst vor der Abhängigkeit von fremder Hilfe und dem Verlust des gewohnten Lebens.

Die Beatmung über Maske (Nicht-invasive Ventilation, NIV) ist eine mehr Freiheiten ermöglichende Therapie bei Einschränkungen der Atmung. Sie ist bei vielen Erkrankungen eine Möglichkeit zu Hause einen weitgehend unabhängigen Tagesablauf aufrechtzuerhalten. Da Sie weniger abhängig von Medizintechnik sind, können Sie sich freier bewegen und ein „normaleres“ Leben führen. In den ärztlich verordneten Zeiten werden Sie per Maske beatmet und können so wieder Kraft und Luft schöpfen für den nächsten Tag.

RENAFAN unterstützt Sie in Ihrer Selbstständigkeit durch Überwachung und Sicherstellen der Maskenbeatmung in ihrer gewohnten Umgebung und unseren spezialisierten Wohnangeboten. Wir helfen Ihnen und Ihren Angehörigen bei den notwendigen medizinisch-organisatorischen Dingen.

Das Wiedererlangen von Fähigkeiten zur Eigenständigkeit ist ein wichtiges Ziel. Die hierzu notwendige Ruhe können Sie in der Pflege außerhalb der Klinik finden und werden dabei durch das Team von RENAFAN begleitet.