Aktuelle News

01.03.2013

Die gGIS mbH – Bilanz 2012 und Ausblick 2013

Die gGIS mbH - seit 2007 ein Unternehmen der RENAFAN Group - bietet seit 25 Jahren ambulante Leistungen für Menschen mit einer Beeinträchtigung an. Die Dienstleistungsbereiche gliedern sich in ambulante Dienstleistungen für Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung (Integrationsassistenz und Familienentlastender Dienst – FED), in den Beförderungsdienst, den Bereich der Pflege und Assistenz erwachsener Menschen mit einer Beeinträchtigung sowie in die ambulante Pflege und Tagespflege für Senioren in der Stadt und der Region Hannover.

Der Bereich der Assistenz und Pflege erwachsener Menschen mit einer Beeinträchtigung ist innerhalb der gGIS mbH ein sehr konstanter Bereich. Langjährige Kundenbeziehungen und eine intensive Kunden- und Mitarbeiterbetreuung gewährleisten hier eine verlässliche Zusammenarbeit. In der Regel werden die einzelnen Kunden „rund um die Uhr“ von einem festen Mitarbeiterteam der gGIS mbH betreut. Es ist dabei eine große Herausforderung, geeignetes und ausreichendes Assistenz- und Pflegepersonal zu gewinnen. Der Fachkräftemangel ist immer deutlicher zu spüren, und die zeitliche Dauer vom Erstkontakt zur Kundenaufnahme verlängert sich in einigen Fällen aufgrund des Mitarbeitermangels zusehends. In der Abteilung der Assistenz und Pflege ist als weiteres Angebot die Studienassistenz angesiedelt. Ausgehend von der individuellen Beeinträchtigung benötigen die einzelnen Studenten verschiedene Assistenzangebote, um ihr Studium erfolgreich meistern zu können.

Die ambulante Tourenpflege (z. B. die Erbringung der SGB V Leistungen) ist einerseits als ein ergänzendes Angebot für unsere Bestandskunden zu sehen. Andererseits entwickelt sich hierdurch ein weiteres Segment, das zukünftig noch weiter ausgebaut werden soll. Gerade im Bereich der ambulanten Leistungserbringung erhält die gGIS mbH immer häufiger Anfragen, den Personenkreis der demenziell erkrankten Personen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu betreuen. Dieser Bereich wird vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sicherlich in Zukunft vermehrt nachgefragt werden. Die gGIS mbH wird hierzu ihr Leistungsspektrum entsprechend aktualisieren und anpassen.

Die Tagespflegeeinrichtung der gGIS mbH in Altwarmbüchen wird von den Gästen und ihren Angehörigen sehr gut angenommen. Ein vielfältiges Tagesangebot und sehr ansprechende Räumlichkeiten sorgen für eine konstante Nachfrage in diesem Bereich. Dennoch ist es ein wichtiges Ziel für dieses Jahr, die tägliche Besuchszahl dauerhaft noch weiter zu erhöhen.

Der Bereich der Kinder und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung ist im vergangen Jahr sehr von der Inklusionsentwicklung geprägt worden. Diese Tendenz wird sich in diesem Jahr sicherlich fortsetzen. Die Grundlage des Inklusionsgedankens sind hierbei die UN-Konventionen und deren Ratifizierung. Sie sehen vor, dass ab dem Schuljahr 2013/2014 jeder Schüler mit einer Beeinträchtigung bzw. die jeweiligen Erziehungsberechtigten die Möglichkeit der freien Schulwahl haben. Eine Übergangsregelung wird für einige Jahre Grundlage des Verfahrens sein, bevor ab dem Jahr 2018 dann die vollständige Umsetzung festgeschrieben ist. In diesem Schuljahr betreut die gGIS mbH 400 Schüler an Förder- und Regelschulen und die Zahl steigt kontinuierlich an.

Im Familienentlastenden Dienst (FED) bietet die gGIS mbH seit etwa einem Jahr zusätzlich zu den bewährten und bekannten Angeboten auch Wochenendübernachtungen an. Dieses Angebot wird immer häufiger in Anspruch genommen und sicherlich spätestens im Jahr 2014 ausgelastet sein. Im Bereich der Freizeiten wird in diesem Sommer eine weitere Freizeit für junge Menschen mit dem Asperger Syndrom angeboten. Die Nachfrage in diesem Bereich ist groß und die gGIS mbH ist bemüht, diesen Bedarf zu decken.

Der Beförderungsdienst bietet beeinträchtigten Kunden die gewünschte Mobilität. Der Wettbewerb ist in diesem Segment ebenfalls sehr groß, jedoch kann die gGIS mbH im vergangenen Jahr auf eine positive Auftragsentwicklung zurückblicken. Diese Tendenz wird sich auch in 2013 fortsetzen.

Insgesamt möchte die gGIS mbH im Jahr 2013 ihre positive Entwicklung fortsetzen. Hierzu wird es erforderlich sein, die Leistungen der einzelnen Dienstleistungsbereiche den aktuellen gesetzlichen Gegebenheiten anzupassen, aber auch neue Projekte zu entwickeln. Neue Vorhaben sind zwei Wohnprojekte für junge Menschen mit Beeinträchtigung, die in 2013 und 2014/2015 realisiert werden. Weiterhin möchte die gGIS mbH Angebote der Heilpädagogischen Familienhilfe anbieten. Es finden bereits Gespräche mit dem Jugendhilfeträger statt und die Realisierung dieses Angebotes ist für Sommer 2013 geplant. Für den Assistenz- und Pflegebereich wird es die vorrangige Aufgabe sein, dem Fachkräftemangel durch mitarbeiterorientierte Maßnahmen zu begegnen und zukunftsweisende Lösungen zu erarbeiten. Und last but not least soll an dieser Stelle das 25-jährige Firmenjubiläum nicht vergessen werden, das im Sommer gefeiert werden wird. Die gGIS mbH blickt auf eine gute und erfolgreiche Zeit zurück, freut sich aber auch auf die Herausforderungen der Zukunft und ist zuversichtlich, mit der Fachkompetenz und dem Fachwissen der Mitarbeiter allen Kunden auch zukünftig erstklassige individuelle Angebote für Menschen mit einer Beeinträchtigung anbieten zu können.


zur Newsübersicht