Aktuelle News

20.03.2014

FSJ feiert 50. Geburtstag

In diesem Jahr feiert das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) seinen 50ten Geburtstag. Am 17. August 1964 wurden mit dem "Gesetz zur Förderung eines freiwilligen sozialen Jahres" die Grundlagen für das heutige FSJ gelegt. Unter dem Motto "Gib ein Jahr" wurde es 1954 vom Diakonischen Werk eingeführt. Auch die katholische Kirche rief zu karitativen Tätigkeiten auf.

Im Gegensatz zu heute richtete sich dieser Appell jedoch damals ausschließlich an junge Frauen. Mittlerweile gibt es im FSJ vielfältige Einsatzmöglichkeiten, die auch von jungen Männern mit großer Begeisterung genutzt werden. Heute absolvieren mehr als 45.000 Jugendliche ein Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland.
Wer sich für ältere Menschen engagieren möchte, kann dies im ambulanten oder stationären Dienst tun. Dabei stehen Aufgaben der Grundpflege, also dem Waschen oder Anziehen, genauso auf der Tagesordnung wie gemeinsame Spaziergänge oder eine Partie Mensch-ärgere-dich-nicht oder andere Aktivitäten.
Klassische Einsatzorte in der Betreuung und Pflege kranker Menschen sind unter anderem Sozialstationen oder auch Intensivpflege-Einrichtungen. Die Freiwilligen erhalten spannende Einblicke in den Arbeitsalltag im Gesundheitswesen und können ausprobieren, ob pflegerische oder medizinische Berufe für sie in Frage kommen.
Das FSJ bei RENAFAN bietet die Chance, nach der Schule ein Berufsorientierungsjahr einzulegen und damit nicht nur einen guten Einblick in die Pflegebranche zu bekommen, sondern auch deine zukünftigen Berufschancen zu verbessern. An den Standorten Berlin/Brandenburg, Hamburg, Hannover, Magdeburg, München und Rostock werden durch RENAFAN Plätze für FSJ´ler angeboten.
Bewerbungen bitte mit einem kurzen Anschreiben, Lebenslauf und den letzten beiden Zeugnissen unter:

RENAFAN GmbH
Frau Kalinauskas
Berliner Str. 36/37
13507 Berlin
E-Mail: fsj@renafan.de

Weitere Informationen zum Thema FSJ bei RENAFAN finden Sie hier!


zur Newsübersicht