Aktuelle News



22.07.2014

Neues Angebot für Intensivpatienten in Stralsund

Seit wenigen Wochen ist die neue Wohngemeinschaft für Intensivpatienten im Herzen von Stralsund fertiggestellt. In der historischen Altstadt hat das Pflegeunternehmen RENAFAN im Wohn- und Geschäftszentrum „Quartier 17“ eine aufwändig renovierte Einrichtung mit modernster Ausstattung errichtet. Davon überzeugten sich auch die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Bernd Schubert und Detlef Lindner gestern bei einem mehrstündigen Besuch. Beide wollten sich über das Leistungsangebot des Wohnbereiches und die personelle Ausstattung informieren. Diana Körner, Leiterin der Region Ost des Intensiv-Geschäftsbereiches der RENAFAN GmbH, führte die Besuchergruppe durch die verschiedenen Räume und stellte das Pflegeangebot vor.

In der Intensiv-Pflegeeinrichtung können bis zu zehn Menschen versorgt werden, die auf eine künstliche Beatmung und intensive pflegerische Betreuung angewiesen sind. Insgesamt verfügt die Pflegeeinrichtung über eine Fläche von fast 500 Quadratmetern mit Gemeinschaftsräumen, einer Gemeinschafts-Küche und Aufenthaltsbereichen. „Wir arbeiten mit erfahrenen Medizinern zusammen, um eine optimale Versorgung unserer Patienten sicherzustellen“, erklärt Diana Körner weiter.

Die Einrichtung in Stralsund ist bundesweit inzwischen die 17. Wohneinrichtung im gesamten Bundesgebiet. Auch im benachbarten Rostock gibt es bereits ein Angebot. RENAFAN hat seit vielen Jahren eine große Erfahrung bei der Betreuung von Intensiv-Patienten – besonders im Bereich der künstlichen Beatmung.


zur Newsübersicht