• Corona Sicherheit Maßnahmen RENAFAN Pflegeheim

Unsere Corona-Maßnahmen

Für unsere BewohnerInnen und Mitarbeitenden möchten wir ein höchstes Maß an Sicherheit schaffen. Dafür setzen wir alle gesetzlichen Vorgaben als Mindeststandards um. Wir evaluieren diese gründlich und passen alle Maßnahmen laufend an die Situation an. Dabei behalten wir nicht nur das Geschehen in unserer Einrichtung im Auge, sondern legen für unsere Entscheidungen auch die Inzidenzwerte der Region zugrunde.

Die Standards

2. Impfung ist erfolgt
FFP2-Masken werden durchgängig getragen
Intensivste Handhygiene, jeweils min. 30 Sek. Hände waschen mit aseptischer Lotion & anschließende Desinfektion
Persönliche Schutzausrüstung (bei pflegerischen Tätigkeiten)
Stoßlüften laut Lüftungskonzept mehrmals täglich
Mindestens 2 x wöchentlich Schnelltests für die MitarbeiterInnen

Hausinterne Maßnahmen
Schnelltests

Zusätzlich zu den Regeltestungen: Bei jedwedem Verdacht wird sofort getestet und der/die Kollege/in nach Hause geschickt Einbahnstraßensystem für externe Besucher BewohnerInnen, die oft draußen aktiv sind (Arztbesuche, Einkaufen, etc.), werden 1-2x pro Woche getestet

Linke Seite
Corona FFP2 Masken
Rechte Seite
Besuchsregelung

Besuchszeit: Di und Do 9 bis 17 Uhr (nach tel. Voranmeldung), Besucher müssen einen negativen Test vorlegen oder sich vor Ort testen lassen! (Schnelltests erfolgen mit Termin in der Zeit von 7- 8 und 15-16 Uhr) Geöffnet ist samstags in geraden Kalenderwochen und sonntags in ungeraden Kalenderwochen (Schnelltests erfolgen mit Termin von 10-11 Uhr)Negative Schnelltest mit einer 48 Stunden Gültigkeit erlauben auch häufigere Besuche in dieser Zeitspanne, (PCR-Test hat eine Gültigkeit von 72 Stunden)Angehörige von palliativen BewohnerInnen bzw. Angehörige, denen Besuche in den angegebenen Zeitfenstern nicht möglich sind, bekommen selbstverständlich einen anderen Termin außerhalb der Besuchsbestimmungen Unsere BewohnerInnen dürfen einen Besucher pro Tag für 1 Stunde empfangen Insgesamt dürfen sich maximal 4 BesucherInnen gleichzeitig im Haus aufhaltenFensterbesuche sind zu jeder Zeit möglich, auch hierfür werden Termine zwecks Koordination vereinbart

Liebe Angehörige und BesucherInnen,

bitte achten Sie für Ihre Liebsten stets darauf, Ihre Maske komplett über Mund und Nase zu ziehen sowie genügend Abstand zu anderen zu halten und sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

Neubelegungen und Krankenhausrückkehrer

Neubelegungen: Bei negativem Schnelltest werden die neuen BewohnerInnen auf ihr Zimmer gelassen und müssen eine Quarantänezeit von 14 Tagen einhalten. In der Regel verkürzt sich die Quarantäne, wenn bei Einzug ein negativer PCR-Test vorkiegt.Ansonsten wird wie bei einem Verdacht eine Isolation und Meldung ans Gesundheitsamt veranlasst Krankenhausrückkehrer kommen mit negativem PCR-Test zurück auf ihr Zimmer und müssen keine Quarantäne durchlaufen

Maßnahmen bei Verdacht

BewohnerInnen werden umgehend isoliert ➔ sofortige Meldung ans Gesundheitsamt und ggf. weitere Maßnahmen MitarbeiterInnen werden umgehend in die Fieberambulanz zum PCR-Test geschickt ➔ sofortige Meldung ans Gesundheitsamt und ggf. weitere Maßnahmen BesucherInnen werden umgehend in die Fieberambulanz zum PCR-Test geschickt ➔ sofortige Meldung ans Gesundheitsamt und ggf. weitere Maßnahmen

Impfen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Corona-Impfung .

Mehr erfahren ...