• Tagespflege

RENAFAN Tagespflege Sudenburg

Im Erdgeschoss der neuen Seniorenwohnanlage in Magdeburg Sudenburg befindet sich unsere Tagespflege mit 20 Plätzen. Dieses Angebot der teilstationären Pflege dient dazu, Menschen so lange wie möglich dabei zu unterstützen, in ihrem Zuhause wohnen bleiben zu können und tagsüber sicher und geborgen zu sein. Erfahrene Fachkräfte übernehmen die ganzheitliche Versorgung mit Mahlzeiten, Aktivitäten, Ruhepausen und gezielter Förderung der Alltagsfertigkeiten. Als "Tagesgast" können Sie sich auf Ansprache, Geselligkeit und Veranstaltungen in einer Tagespflege-Einrichtung freuen. Pflegende Angehörige können das Angebot tage- und stundenweise flexibel einsetzen, um ihre Lieben sicher untergebracht und gut beschäftigt zu wissen. Wir sind werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr für Sie da.

Sudenburg Bahrendorfer Strasse

RENAFAN Tagespflege Sudenburg
Bahrendorfer Straße 18
39112 Magdeburg
Tel.: 0391 53426620

In der modernen Wohnanlage befinden sich außerdem ein ambulanter Pflegedienst und 68 Seniorenwohnungen, welche nach der Neueröffnung teilweise noch zu vermieten sind.

Marion Demme, Pflegedienstleitung, stellt das Haus vor...

PDL Marion Demme

Das neue Seniorenwohnen

Im Haus befindet sich eine Tagespflege , zwei Pflege-Wohngemeinschaften für je 12 Personen, ein ambulanter Pflegedienst sowie weitere 68 Wohnungen für Betreutes Seniorenwohnen. Der im Haus ansässige ambulante Pflegedienst versorgt alle MieterInnen mit der notwendigen Grund- und Behandlungspflege , aber auch mit Hauswirtschaft. Grundlage für alle Pflegeleistungen ist ein entsprechender Pflegegrad , eine ärztliche Verordnung oder eine Selbstzahlervereinbarung. Selbstverständlich beraten wir unsere MieterInnen bei der Beantragung der Pflege und der Begutachtung durch den MDK , auch bereits vor dem Einzug in die neue Seniorenwohnanlage. So kann die richtige Versorgung von Anfang an gewährleistet werden. Alle Zimmer sind an die Schwesternrufanlage angeschlossen und haben zusätzlich noch Notrufknöpfe im Bad. Auch die Schließanlagen und die Monitore, sodass man sich ansehen kann, wer da eigentlich unten vor der Tür steht, sorgen für einen besonders hohen Sicherheitsstandard.

Versorgung ganz individuell - und rund um die Uhr

Mit der entsprechenden Verordnung ist die optimale Versorgung Tag und Nacht sichergestellt. Eine sehr sinnvolle Ergänzung ist die Tagespflege . Dort finden werktags täglich zwischen 08 und 18 Uhr  u.a. Erinnerungsarbeit, gemeinsames Kochen, jahreszeitliche Feste, Singen und Bewegung statt. Auch externe Gäste sind in der Tagespflege herzlich willkommen. Da die Pflege-WGs ständig durch erfahrene Pflegefachkräfte besetzt sind, ist gewährleistet, dass auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Einzelnen eingegangen werden kann. Wenn es z. B. jemandem in der Tagespflege zuviel werden sollte oder einfach einmal eine schlechte Tagesform vorliegt, kann er in seiner Wohnung dennoch gut und sicher betreut werden.

Pflege-Wohngemeinschaften für Menschen mit demenziellen Erkrankungen

Die Pflege-WGs sind vor allem für Menschen mit einer ausgeprägten Demenz gedacht. Mit speziell ausgebildeten Pflegekräften arbeiten wir gemeinsam daran, individuelle Bedürfnisse und Ressourcen zu erkennen, zu nutzen und den Betreffenden da abzuholen, wo er gerade steht. Jede/r MieterIn der Pflege-WG hat ein eigenes Zimmer mit einem kleinen eigenen Bad. Individuelle Möbel, Bücher, Fotos und überhaupt alles, was dem Menschen seine Herkunft, seine Geschichte lebendig erhält, sind ganz wichtig für uns. Wir arbeiten biografieorientiert und wertschätzend, vermitteln den BewohnerInnen Geborgenheit und Ruhe. Die schönen und hellen Gemeinschaftsräume mit großer offene Wohnküche bilden den Mittelpunkt der Wohngemeinschaft. Die Pflegekräfte haben alle Türen im Blick und sind AnsprechpartnerInnen auch für die Angehörigen, die wir gern in die Betreuung einbinden. Alle Zimmer verfügen über eine Notrufanlage. Tag und Nacht sind Pflegekräfte vor Ort.

Wen wir nicht betreuen können

Ausschlusskriterien für unser Pflege- und ServiceLeben Sudenburg sind z. B. eine stark ausgeprägte Eigen- oder Fremdgefährdung, vollständige Immobilität, intensivmedizinische Betreuung und infektiöse Erkrankungen, die ein potenzielles Risiko für die anderen Gäste und MieterInnen darstellen. Auch Menschen in einer suizidalen Krise sowie mit akutem Suchtverhalten können wir nicht aufnehmen.

Eine Rund-um-die-Uhr Betreuung ist durch unser Fachpersonal abgesichert. Sollte ein Notfall auftreten, kann so schnelle Hilfe organisiert werden.

Was unseren Pflegealltag belebt

Feste und Feiern gehören bei uns dazu. Zum einen natürlich die Geburtstage, diese sollen für jeden Einzelnen ganz besonders sein! Alle weiteren Feste im Jahresverlauf werden, wie früher daheim, mit Herzblut ausgerichtet und begangen. Sei es das gemeinsame Dekorieren, Singen, bekannte Bräuche erhalten oder gemeinsames Basteln und Gestalten. Auch Ausflüge z.B. in den Zoo, Eisdiele oder eine Schifffahrt werden stattfinden.

Wie Angehörige partizipieren können

Angehörige sind DAS Bindeglied zwischen dem zu Betreuenden und uns als Pflegepersonal. Deshalb ist es unser Wunsch das die Angehörigen mitwirken. Familienmitglieder ermutigen wir nach Kräften in dieser doch oft sehr schweren Lebensphase. Wir stehen ihnen gern mit unserer Pflegekompetenz und Betreuungserfahrung anleitend und beratend zur Seite stehen. Regelmäßig veranstalten wir Angehörigenabende, in denen in gemütlicher Runde nicht nur offene Fragen, Wünsche und Anregungen besprochen werden. Genauso wichtig ist es uns, den Familien die Anpassung an die Veränderungen des demenziellen Angehörigen zu ermöglichen, auch emotional für sie da zu sein.

Tagespflege – wie funktioniert das eigentlich?

Dieses Video aus der Tagespflege in Berlin Buch zeigt, wie Menschen mit schwerer Demenz fachlich gefördert und unterstützt werden, um sich in allen ihren Stimmungen und Phasen abgeholt und angesprochen zu fühlen. RENAFAN Pflegedienstleitung Herr Schulz und sein Team werden mit der Kamera durch den Tag mit ihren Schützlingen begleitet. Lassen Sie sich berühren von einer Welt, die "vielleicht nicht mehr ganz so rationale Welt wie die unsere“. Förderung, Geborgenheit und Sicherheit, Tag für Tag!
 

Tun als Therapie

Gemeinsam Kochen

Möglichst lange im Alltag zurechtzukommen: Das ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit mit unseren Tagesgästen. Hier geht es darum, Tätigkeiten, die nicht mehr so gut von der Hand gehen, gemeinsam zu erarbeiten und Erfolgserlebnisse zu schaffen. Eindecken, Kochen und gemeinsame Mahlzeiten regen die Sinne an und laden zu Kontakten ein. Gewohnte Abläufe strukturieren den Tag ganz gemäß des Normalitätsprinzips: „Vertraute Tätigkeiten vermitteln Sicherheit“. 

Linke Seite
Gemeinsame Aktivitäten
Rechte Seite

Spielen, erzählen - Freude empfinden!

Unsere Förderangebote dienen nicht nur dem Erhalt der Fähigkeiten, sondern natürlich auch der Freude und Beschäftigung. Im Spiel kommen wir uns näher und können wirklich "persönlich" auf die Erlebniswelt unseres Gegenübers eingehen. Eine enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen ist hier entscheidend, um z. B. anhand von Fotos oder anderen Erinnerungsstücken aus dem Leben der Menschen Gesprächsthemen zu schöpfen. Unser milieutherapeutischer Ansatz knüpft an die berufliche und persönliche Entwicklungsgeschichte an. Erinnerungsarbeit und Einzelgespräche finden täglich bei uns statt. Ein ebenso wichtiges Element unserer Arbeit ist die Information der Angehörigen. Wir helfen Ihnen gezielt, die Veränderungen Ihres Familienmitglieds besser zu verstehen und beraten umfassend über weiterführende Entlastungsmöglichkeiten.

Grundriss

Tagespflege