• Spaziergang beatmete Intensivkundin.

Intensivpflege - Region Bayern

Auch in der Intensivpflege gilt der Anspruch: ambulant vor stationär. Damit die fachgerechte Pflege zuhause gewährleistet werden kann, haben Sie Anspruch auf einen professionellen Intensivpflegedienst. Grundsätzlich kann der Verlauf einer schwerwiegenden Erkrankung durch den Umzug in eine spezialisierte Wohngemeinschaft positiv beeinflusst werden. Menschen, die dauerhaft künstlich beatmet werden, haben eine weit höhere Lebensqualität, wenn sie durch einen ambulanten Intensivpflegedienst gepflegt werden. Die Verlegung aus einer Klinik ist durch eine Pflegeübernahme unserer qualifizierten Beatmungsfachkräfte fast immer möglich. RENAFAN verfügt über sehr viel Erfahrung in der ambulanten Intensivpflege und bietet diese in Betreuten Wohnformen an.

Für Ihre Anfrage in Bayern kontaktieren Sie bitte Ademir Salihovic (089) 96163010
 

Wir schaffen trotz Corona Sicherheit:

Regelhaft mind. 2 x pro Woche Testungen des gesamten Personals, anlassbezogen Testungen jederzeit Dauerhaft FFP2-Masken im Einsatz Zusätzliche persönliche Schutzausrüstung bei pflegerischen Tätigkeiten, wo nötig Intensive Handhygiene

Intensivpflege in Wohngemeinschaften

Vorteile der WG:

  • Leben mit Gleichgesinnten
  • Optimales Pflegeumfeld
  • Gemeinsame Aktivitäten

Jahrzehntelange Erfahrung:

  • Fokus auf Lebensqualität
  • Engmaschige Zusammenarbeit mit Beatmungstherapeuten
Welche Leistungen werden abgedeckt?

In der Intensivpflege wird zwischen Behandlungspflege und Grundpflege unterschieden. RENAFAN bietet Ihnen alle anfallenden Leistungen aus einer Hand an. Behandlungspflege umfasst alle medizinischen Leistungen, z. B. das Absaugen des Lungensekrets, Kontrolle der Vitalfunktionen, Blutgasanalysen, die Pflege von operativen Zugängen (Tracheostoma, PEG) oder auch Medikamentengabe. Diese Leistungen werden von Ihrem Ärzteteam verschrieben und von der Krankenkasse bezahlt, ebenso wie alle notwendigen zusätzlichen Therapien, z. B. Logopädie oder Ergotherapie. Sowohl mit Ihren Ärzten als auch mit den Kostenträgern arbeiten wir eng zusammen. Beantragung und Abrechnung übernehmen wir für Sie. Zur Grundpflege gehören z. B. die Körperpflege, Hilfe bei der Ernährung, aber auch beim Herrichten von Mahlzeiten, der Pflege der Wohnung etc. Grundpflege wird durch die Pflegekasse finanziert. Für die Beantragung der notwendigen Pflegehilfsmittel und die Kostenübernahme der Grundpflege ist eine Einstufung in einen Pflegegrad erforderlich. 

  • Empathie, Respekt und pflegerische Fachkompetenz sind mir bei der Arbeit sehr wichtig.
    Stefanie
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Stefanie
  • Gute Pflege hat viele Voraussetzungen, dazu gehören Empathie, Kompetenz, Sauberkeit und Teamwork.
    Ana
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ana
Linke Seite
Intensivpflege Ausflug zum Konzert.
Rechte Seite
Voraussetzungen für ambulante Intensivpflege

Jeder Patient, dem entweder übergangsweise oder dauerhaft ein Tracheostoma (operativer Luftröhrenzugang) gelegt worden ist und der es nicht selbst versorgen kann, hat Anspruch auf eine ambulante Intensivpflege durch einen qualifizierten Pflegedienst. Die Pflege des Tracheostomas, das Absaugen des Lungensekrets und auch das Wechseln der Trachealkanüle sind pflegerisch anspruchsvoll. Zugrundliegende Erkrankungen sind z. B. Lungenerkrankungen (COPD ), neuromuskuläre Erkrankungen (ALS ), muskuläre Erkrankungen (Morbus Duchenne), neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, Wachkoma ) und Traumata oder Unfälle (hoher Querschnitt). Bei RENAFAN kommen für Beatmungspflege spezialisierte Pflegekräfte und Atmungstherapeuten zum Einsatz, die laufend fortgebildet werden. RENAFAN verfügt über 18 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der ambulanten Intensivpflege. Knapp 700 MitarbeiterInnen sind bundesweit für schwerkranke Menschen im Einsatz.

Immer auf dem Laufenden
Intensivpflege renafan bayern münchen facebook

Glückwünsche vom Gründerduo und die KollegInnen in China.

RENAFAN Gründerin erhielt ihre erste Impfdosis.

Weiße Schneepracht in der Hansestadt Rostock.

Wir klären über allgemeine Fragen zur Corona-Impfung auf!

Geschäftsführer dankt allen MitarbeiterInnen für ihr Engagement in der zweiten Corona-Welle.

alle Standort-News
Pflegequalität.
Shoppen Intensivkundin.