• 25 Jahre
Die perfekte Pflege finden
Den perfekten JOB FINDEN

25 Jahre RENAFAN

25 Jahre RENAFAN: Das heißt auch 25 Jahre Leidenschaft für die Pflege. Unser größtes Pfund sind unsere MitarbeiterInnen, daher sagen wir DANKE für ihr Engagement. Angefangen als fünfköpfiges Team in Berlin Tegel sind augenblicklich über 4.400 Menschen für RENAFAN aktiv. Die Unternehmensfamilie beherbergt 14 eigenständige Firmen, die entweder Pflege oder mit Pflege assoziierte Dienstleistungen anbieten. Vielfalt und Individualität sind das Markenzeichen der RENAFAN – ambulant, stationär, intensiv und Assistenz für Menschen mit Behinderungen. 

Logoentwicklung
Blutdruckmessung
Das Pflegeverständnis

Shaodong Fan, geprägt von konfuzianischer Tradition, die eine große Ehrerbietung vor dem Alter verlangt, war im Laufe seiner Pflegetätigkeit im Deutschland der Neunziger Jahre nicht selten verwundert von der autoritären Haltung, die gerade im Pflegeheim den BewohnerInnen entgegengebracht wurde. Die Pflege entschied, der Patient hatte es zu dulden. Individualität, zum Beispiel langes Ausschlafen oder auch Ernährungsvorlieben, fanden so gut wie keine Berücksichtigung, stattdessen wurde so gepflegt, dass die Betriebsabläufe möglichst effizient waren. Renate Günther sah das ähnlich und setzte auch in Hinblick auf die medizinisch-pflegerischen Aspekte die individuelle Entscheidung des Kunden an die erste Stelle. Niemand sollte mehr bevormundet werden.


RENAFAN stellte die Lebensqualität an die oberste Stelle. Pflege sollte liebevoll und vertrauenswürdig sein. Die erste Kundin, die in den Genuss dieses Konzepts kam, war die Mutter von Renate Günther. Bis heute versucht RENAFAN, das Pflegenetzwerk so aufzubauen, dass die Menschen ihre individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten beibehalten oder wiedererlangen können. 

1995
1995

Die erste RENAFAN-Pflegestation öffnet 1995 in Berlin Tegel in der Schlieperstraße ihre Türen. Die erste Kundin: Hilde Larisch, Mutter von Unternehmensgründerin Renate Günther. Ein Jahr später haben sich Mitarbeiter- und Kundenzahlen schon mehr als verdoppelt. RENAFAN muss erstmals in neue Büroräume umziehen: Man findet Platz in der Holzhauser Straße.

2001
2001

RENAFAN betreibt vier Standorte für ambulante Pflege in Berlin und hat begonnen, auch andere Versorgungsformen mit in das Portfolio zu integrieren, immer ganz nach den Bedarfen der Kunden: Sowohl in der (teilstationären) Kurzzeitpflege als auch in der Intensivpflege hat man inzwischen Kompetenz, 236 Kunden werden betreut. Die Intensivpflege wird so erfolgreich, dass sie einen eigenen Geschäftsbereich bildet.

2002
2002

250 MitarbeiterInnen und ihr Bildungshunger: RENAFAN beschließt, Fort-und Weiterbildung der teils hochspezialisierten Pflegefachkräfte selbst in die Hand zu nehmen. Der Verein „RENAFAN Bilden & Beraten e.V.“ wird gegründet. Aus ihm wird später die RENAFAN Akademie hervorgehen, die neben vielen anerkannten Fachschulungen immer auch das spezielle RENAFAN-Pflegekonzept der vernetzten, interdisziplinären Versorgung lehrt.

2005
2005

Im zehnten Jahr seines Bestehens vertrauen bereits 630 Menschen auf die Pflegeleistung von RENAFAN (ambulant und intensiv). 400 Mitarbeitende zählt das quirlige und innovative Unternehmen. Im Bereich der Intensivpflege setzt man Maßstäbe mit Wohnformen, die die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen fördern. Die Zentrale wird zum Dreh- und Angelpunkt für Abrechnung, Qualitätssicherung, Marketing, Finanzen und Expansion. Klar, dass die Büroräume zu klein geworden sind.

2007
2007

RENAFAN wagt gleich drei große Sprünge: Erstmals bietet man außerhalb Berlins Pflege an, nämlich in Hamburg und München. Zudem wird die gGIS mbH in Hannover ins Unternehmen integriert, die in der Assistenz von Menschen mit Behinderungen tätig ist. Die RENAFAN wird also zur Unternehmensgruppe. Außerdem eröffnet in Berlin Tegel das erste Pflegeheim nach den ServiceLeben-Konzept: Versorgungsformen greifen nahtlos ineinander, für kurze Wege und bessere Pflege.

2010
2010

Inzwischen betreibt RENAFAN 38 Standorte, darunter vier stationäre Pflegeheime nach ServiceLeben-Konzept, auch der Intensivbereich wächst stark. Für die Expansion hat RENAFAN bereits 2008 die Schwester REVITAN gegründet, da sehr viel um- oder gar ganz neu gebaut werden muss. Das Know-How in der Projektentwicklung von Sozialimmobilien sichert der RENAFAN Gruppe oft den entscheidenden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Das Unternehmen zieht einmal mehr um, und zwar ins ehemalige Borsigkasino in der Berliner Straße in Tegel. 

2014
2014

RENAFAN gliedert den Dienstleistungsbereich neu: Für Catering, Service und Reinigung der Pflegeheime ebenso wie für IT und Fuhrpark ist fortan die EXLENDO zuständig. Um zentrale Unternehmensaufgaben zu bündeln, wird auch eine neue Holding gegründet, die gleichermaßen für alle Unternehmensmitglieder arbeitet. 2.650 Mitarbeitende sind für die 4.300 KundInnen der RENAFAN Group im Einsatz. Still und leise beginnt sich auch ein anderer Unternehmensbereich zu regen: RENAFAN realisiert ab 2015 erstmals Bildungsexporte nach China...

2016
2016

RENAFAN expandiert in einem nie dagewesenen Maße: Nachdem man 2015 bereits drei Pflegeheime in Bayern übernommen hatte, kommt in 2016 die österreichische „Pflege mit Herz“-Gruppe mit sieben Pflegeheimen in der Steiermark hinzu. Daneben kauft RENAFAN zwei Intensivpflegedienste und weitere ambulante Pflegestationen. Ein riesiger Schritt ist auch die Eröffnung der eigenen RENAFAN Berufsfachschule für Altenpflege in Berlin-Tegel. 

2017
2017

Über 6.000 KundInnen und über 3.600 Mitarbeitende zählt die neue Patchwork-Familie der RENAFAN. In Deutschland steht nach den vielen Übernahmen die Integration der neuen Standorte im Fokus, aber die Eigenständigkeit der Unternehmen bleibt gewahrt. Vielfalt beweist sich einmal mehr als treibender Motor RENAFANs. Auch, was die Rekrutierung von Fachkäften aus dem Ausland angeht, hat RENAFAN die Nase vorn. In China nimmt das Geschäft Fahrt auf, das erste ServiceLeben-Haus im Reich der Mitte eröffnet in Yantai. 

2018

  

RENAFAN Netzwerk

Der ambulante Bereich wird durch die Übernahme des Berliner "Netzwerk für ambulante Pflege " ausgebaut. Zwei weitere ambulante Standorte in Bremen und Offenbach werden in die RENAFAN Group aufgenommen.

2019
RENAFAN in China

Kundennähe, Service und Qualität kommen an: Eine Umfrage von n-tv und dem DISQ bestätigt die hohe Beliebtheit, Vertrauenswürdigkeit und Empfehlungsrate der Marke RENAFAN. Im Bereich der ambulanten Pflege landet RENAFAN auf Platz Eins - ein Verdienst der Teams vor Ort! Der erste Jahrgang Auszubildender schließt das Examen an der Altenpflegefachschule ab und startet erfolgreich im Unternehmen durch. In China eröffnen drei weitere Pflegezentren. Insgesamt gesehen wurden 2019 erstmals 10.000 Kunden innelhalb eines Jahres pflegerisch versorgt

2020

25 Jahre und kein bisschen leise: RENAFAN betreibt mehr als 60 Standorte, darunter 18 Pflegeheime. Die Unternehmensgruppe besteht aus 14 operativ tätigen Einheiten, die das A - Z der Pflege und assoziierter Dienstleistungen abbilden. RENAFAN China wächst rasant, inzwischen fünf Standorte nach ServiceLeben-Modell sind entstanden. Und was kommt...? Eines ist sicher: "Pflege bunter" bleibt auch 2020 Programm! in der Corona-Krise beweist RENAFAN, dass noch genügend Pioniergeist im Unternehmen verblieben ist, um schnell und unbürokratisch neue Beschaffungswege für dringend benötigtes Schutzmaterial aufzubauen. Die Krise wird insgesamt sehr gut bewältigt, größere Ausbrüche bleiben aus. 

Ambulant in Hamburg
Ambulante Pflege

Erfahrung, auf die Sie vertrauen können: Seit 1995 baut RENAFAN seine Angebote für ambulante Pflege weiter aus. Von 28 Standorten aus werden pflegebedürftige Menschen zuhause liebevoll und zuverlässig versorgt. Angefangen von Betreuungsleistungen oder Unterstützung bei der Hausarbeit bis hin zu komplexen Pflegeverfahren wie z. B. der Peritonealdialyse oder der Palliativpflege : Unsere umfassenden Pflegeberatungen sind der erste Schritt, um die richtige Leistung für den jeweiligen Fall auszuwählen. Natürlich begleiten wir Sie kompetent durch das Antragsverfahren und unterstützen Sie unbürokratisch und schnell.

Pflegeheim
Stationäre Pflege

Sicher ist ein Pflegeheim nicht wie zuhause, aber wir tun viel, damit Sie das so wenig wie möglich spüren! Unsere Pflegeheime heißen ServiceLeben-Häuser, weil wir hier eine hochwertige, serviceorientierte Versorgung mit einer einmaligen Veranstaltungsvielfalt kombinieren. Tagsüber gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Sie wahrnehmen können, sei es kreativ, sportlich oder kulturell. Größere Veranstaltungen wie Sommerfeste runden das Portfolio ab. Unsere BewohnerInnen bleiben oft lange bei uns und bilden gemeinsam mit ihren Angehörigen und dem Pflegeteam eine Gemeinschaft, die sich kennt und vertraut.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier. Datenschutzerklärung
ok