Die perfekte Pflege finden
Den perfekten JOB FINDEN
Glossar

Spontanatemtraining

Bekannt auch als Weaning (englisch to wean – entwöhnen), Beatmungsentwöhnung oder Respiratorentwöhnung. Bezeichnet die Phase der Entwöhnung eines beatmeten Patienten vom Beatmungsgerät.

Weaningprozess

Kurz

Der Weaningprozess nimmt kurze Zeit in Anspruch, wenn die Beatmungsdauer kurz war und sich die Lungenfunktion nicht wesentlich verändert hat. Das trifft auf OPs zu. Nach einer Narkose mit Atemunterstützung zwischen 30 Minuten bis zu wenigen Stunden: Der Patient wird im Operationssaal oder im Aufwachraum durch fachkundiges Pflegepersonal betreut, bis er die volle Atemkontrolle und Wachheit zurückerlangt hat.

Länger

Bei etwas längerer Beatmungsdauer (1 bis 3 Tage) ist die Entwöhnung vom Respirator ebenfalls oft unproblematisch.

Lang

Nach einer Langzeitbeatmung, die länger als eine Woche dauerte und bei schweren Erkrankungen stellt sich das Weaning des Patienten oft schwierig dar. Es kann im Einzelfall bis zu mehreren Wochen dauern, bis die Atemarbeit wieder vollständig selbst übernommen werden kann.
Assistierte Spontanatmung ist ein wesentlicher Bestandteil des Weaning: Die Atemunterstützung durch das Beatmungsgerät kann durch Veränderung der Einstellungen am Gerät allmählich verringert werden. Die Ursachen für ein erschwertes Beatmungsweaning sind vielfältig. Klinisch besteht oft eine muskuläre Schwäche der Atemmuskulatur.
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier. Datenschutzerklärung
ok