• Ambulant versorgt Demenzbetreuung.

Betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz in Isernhagen

In den ambulanten Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz leben BewohnerInnen geborgen und sicher. Erfahrene AnsprechpartnerInnen sind rund um die Uhr für sie da. Auf zwei Etagen stehen jeweils zwischen zehn und zwölf Apartments mit eigenem Badezimmer sowie Gemeinschaftsflächen zur Verfügung. Zusätzlich können die Cafeteria des angrenzenden ServiceLeben-Hauses und die Angebote der Tagespflege genutzt werden. Selbstverständlich werden die BewohnerInnen auf ihren Wegen über das Gelände von erfahrenen Fachkräften begleitet. Die Apartments werden mit dem vertrauten Mobiliar der Mieter ausgestattet.

Eckdaten

Vorzüge der Lage

  • Idyllische Lage am Altwarmbüchener See
  • Einkaufsmöglichkeiten fußläufig erreichbar
  • Restaurant oder Mahlzeitenservice
  • Tagespflegeangebote

Vorzüge der Betreuung

  • Sicherheit durch 24-h-Bereitschaft
  • Milieutherapie
  • Biografie- und Erinnerungsarbeit
  • Integrative Validation
  • Snoezelen
  • Gemeinsame Ausflüge
Tun als Therapie

Der Mittelpunkt des täglichen Lebens ist der gemeinsame Wohnbereich mit Küche. Die BewohnerInnen werden angeregt, all die Tätigkeiten, die ihnen noch gut von der Hand gehen, mit zu gestalten und zu erarbeiten. Kochen und gemeinsame Mahlzeiten regen die Sinne an, laden zu Kontakten ein und gewohnte Abläufe strukturieren den Tag ganz gemäß des Normalitätsprinzips: „Vertraute Tätigkeiten vermitteln Sicherheit“.

Wir setzen auf Betreuungsansätze mit nicht medikamentösen Behandlungsformen, die den Verlauf einer Demenz verlangsamen können. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Sinne ansprechen

Anregung für die Sinne

Das Maß von Förderung und Ruhe muss sich an die Bedarfe anpassen. In unserem Sinnesgarten kann einerseits an den bequem zu erreichenden Hochbeeten gegärtnert werden, andererseits können Kräuterdüfte, Vogelgezwitscher und Blüten auch einfach nur Genuss bereiten. Auch unsere Snoezelnen-Angebote dienen der Anregung und Entspannung gleichermaßen: Die Farb- und Dufterlebnisse in einem warmen, mit weichen Sitzgelegenheiten ausgestattetem Raum können auch bei fortgeschrittener Demenz eine offene, angstfreie Atmosphäre schaffen, in der sich die Menschen fallen lassen. 

  • „Dabei sein ist alles?“ Das vertrete ich nicht. Viel wichtiger ist es, genau zu erfassen, was der Einzelne benötigt.
    Diana
    Gerontopsychiatrische Begleitungsfachkraft
    Diana
  • Körper, Geist, Seele – hier finde ich genügend Zeit für einen ganzheitlichen Ansatz.
    Fatma
    Pflegeassistentin
    Fatma
Empathisch begleiten
Empathie bei Demenz.

Im Mittelpunkt allen Handelns steht die einfühlsame Beziehung zwischen dem Menschen mit Demenz  und der Pflegeperson. Nur mit einer wertschätzenden Haltung gegenüber Menschen mit Demenz  und einer empathischen Befähigung kann eine gute Beziehungsarbeit gelingen. Entsprechend der Bedürfnisse der dementen Menschen bieten wir Unterstützung bei der Strukturierung und Gestaltung des Tagesablaufs an. Hierbei achten wir auf eine Orientierung vermittelnde Struktur und auf eine bewusste Alltagsgestaltung mit individuellen, biografieorientierten Beschäftigungsangeboten.

Therapie Puppe Demenz.
Garten.
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier. Datenschutzerklärung
ok