• Ambulante Versorgung Demenz.

Betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz im LudwigPark

Ein vertrautes Zuhause bieten die ambulant betreuten Wohngemeinschaften für an Demenz erkrankte Menschen im RENAFAN ServiceLeben LudwigPark. Die Privatwohnungen werden mit Möbeln der Mieter individuell ausgestattet. Zusätzlich können die Betreuten die benachbarte Tagespflege und Cafeteria des ServiceLeben-Hauses nutzen.

Eckdaten

Vorzüge der Lage

  • Idyllische Lage im Ludwigpark
  • denkmalgeschütztes Anwesen
  • Restaurant oder Mahlzeitenservice
  • Serviceleistungen
  • Tagespflegeangebote

Vorzüge der Betreuung

  • Sicherheit durch 24-h-Bereitschaft
  • Milieutherapie
  • Biografie- und Erinnerungsarbeit
  • Integrative Validation
  • Snoezelen
Empathisch begleiten

Im Mittelpunkt allen Handelns steht die einfühlsame Beziehung zwischen dem Menschen mit Demenz und der Pflegeperson. Nur mit einer wertschätzenden Haltung gegenüber Menschen mit Demenz und einer empathischen Befähigung kann eine gute Beziehungsarbeit gelingen. Entsprechend der Bedürfnisse der dementen Menschen bieten wir Unterstützung bei der Strukturierung und Gestaltung des Tagesablaufs an. Hierbei achten wir auf eine Orientierung vermittelnde Struktur und auf eine bewusste Alltagsgestaltung mit individuellen, biografieorientierten Beschäftigungsangeboten.

Tun als Therapie
Ambulante Pflege gemeinsam backen.

Dreh- und Angelpunkt des täglichen Lebens ist der gemeinsame Wohnbereich mit Küche. Die betreuten Menschen werden angeregt, all die Tätigkeiten, die ihnen noch gut von der Hand gehen, mit zu gestalten und zu erarbeiten. Kochen und gemeinsame Mahlzeiten regen die Sinne an, laden zu Kontakten ein und gewohnte Abläufe strukturieren den Tag ganz gemäß des Normalitätsprinzips: „Vertraute Tätigkeiten vermitteln Sicherheit“. 

Optimal versorgt bei Demenz

Im LudwigPark in Berlin Buch finden Menschen mit Demenz Versorgungsformen vor, die sich dem Verlauf der Erkrankung anpassen. Die räumliche Nähe von ambulanter Pflege, Betreuten Wohngemeinschaften und Tagespflege hat den Vorteil, dass eine vollstationäre Aufnahme oftmals verzögert werden kann. Die vertrauten Gesichter der MitarbeiterInnen und die gewohnte, beruhigende Umgebung des LudwigParks wirken sich positiv auf das Wohlbefinden der KundInnen aus.

Wir setzen auf Betreuungsansätze mit nicht medikamentösen Behandlungsformen, die den Verlauf einer Demenz verlangsamen können. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Linke Seite
Individuelle Betreuung Demenz.
Rechte Seite
Individuelle Betreuung - 24/7

In den betreuten Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz ist 24 Stunden am Tag jemand für die Bedürfnisse der Betreuten da. Der Tagesablauf richtet sich nach den individuellen Gewohnheiten. Wir pflegen so, wie wir selbst einmal gepflegt werden wollen und wägen zwischen den Bedürfnissen und dem Bedarf ab. Ausschlafen ist selbstverständlich, solange es pflegefachlich zu vertreten ist. Wir passen uns dem Tempo unserer Betreuten an und tauchen in ihre Welt ein, die sich durch die Demenz verändert hat.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu den konkret verwendeten Cookies sowie Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier. Datenschutzerklärung
ok